Sellin 2019


Auch im diesem Jahrführte die Sportjugend des Kreissportbundes JL eine Ferienfreizeit durch. Am 05.07.2019 traten 55 Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren die Reise nach Sellin auf Rügen an. Im Objekt des Fördervereins Initiativgemeinschaft Sellin e.V. verbrachten die Kinder 9 Tage bei herrlichem Wetter. Betreut wurden die Kinder von sieben ehrenamtlichen Betreuern, welche sich immer wieder mit neuen Ideen in die Ferienfreizeit bringen. Die drei Küchenfrauen versorgten die Kinder mit leckeren Speisen und Getränken, wobei sie auch Wünsche der Kinder erfüllten. Mit vielen Unternehmungen konnten wir die Kinder begeistern. So waren alle Kinder in Prora zum Technikmuseum, Minigolf, Karlshof, eine Fahrt mit dem Rasenden Roland und Go Kart fahren. Auf Wunsch einiger Kinder ging es zur Sommerrodelbahn nach Bergen und zum U-Boot nach Sassnitz. Nach einem Fußmarsch nach Göhren wurde ein Film im Kino angeschaut, wobei es für alle Kinder Popkorn gab. Auch die Stadtrallye fand großen Anklang. Hier mussten die einzelnen Gruppen an verschieden Stationen der Stadt Aufgaben lösen. Diese bestanden aus sportlichen Herausforderungen oder auch kniffligen Aufgaben. Auf den Weg von Station zu Station mussten die Kinder noch einige Fragen beantworten. Zum Abschluss konnten sich die Gewinner über kleine Preise freuen. Die Nachtwanderung bereiteten die Männer mit voller Freude, Ideen und Überraschungen im Wald vor. Gerade bei den Kleinsten war der Gänsehauteffekt da. Was uns immer wieder überrascht sind Lieder und ihre Performance bei den Discos. Hier wollten es die Betreuer wissen und versuchten sich bei dem Lied Mach die Robbe, wobei sie ganz schön ins Schwitzen kamen. Das Neptunfest war wieder ein Höhepunkt. Denn hier konnte keiner sicher sein. So wurden einige Kinder, eine Küchenfrau und ein Betreuer (welcher als Fänger fungierte) getauft. Natürlich durfte das Baden in der Ostsee nicht fehlen. In den letzten beiden Tagen konnten wir dies bei herrlichem Wetter genießen. Es wurde am Strand Volleyball, Fußball, Wikinger Wurfspiel und Boccia gespielt. Die Kinder waren auch mit Begeisterung dabei, wenn es hieß wir basteln Souvenirs für zu Hause. So wurden Deko- Flaschen mit farbigem Salz befüllt und Frühstücksbrettchen mit Lötkolben verziert. Alle Kinder waren begeistert und hoffen auf ein Wiedersehen im Jahr 2020.
Bedanken möchte sich die Sportjugend bei Herrn Kai Heilmann, vom Autohaus Opitz, für die schon jahrelange Bereitstellung eines Fahrzeuges.
Nochmals vielen Dank an allen Ehrenamtlichen die den Kindern tolle Tage in Sellin ermöglichten. Ein besonderes Dankschön an Nicky Rogge und Mathias Wöhe, welche die Sportjugend nun schon über 20 Jahre bei der Gestaltung der Ferienfreizeit unterstützen.

Marion Wöhe
Leiterin der Ferienfreizeit