Herzlich Willkommen

beim Kreissportbund Jerichower Land e.V.

 

Der Kreissportbund Jerichower Land e.V. wurde im Mai 1994 aus den Kreissportbünden Burg und Genthin gegründet. Ihm gehören gegenwärtig 125 gemeinnützige Sportvereine als Mitglieder an. In den Vereinen treiben ca. 14.600 Mitglieder in 39 Sportarten Sport. Der Kreissportbund Jerichower Land e.V. ist Mitglied im Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V., auf dessen Hompage (www.lsb-sachsen-anhalt.de) Sie noch weitere Informationen über den Sport in Sachsen-Anhalt finden können.

„Frauen engagieren sich“

Zum Ende des letzten Jahres ehrte der Kreissportbund Jerichower Land e.V. fünf engagierte Frauen aus den Sportvereinen des Jerichower Landes.

 

Unter diesem Motto würdigt der LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.V. herausragendes ehrenamtliches Engagement von Frauen in Abteilungen, Vereinen, Stadt- und Kreissportbünden und Landesfachverbänden. Diese Auszeichnung soll das engagierte Wirken von Frauen in unserer Sportorganisation in seiner Breite sichtbar machen, so z.B. der Einsatz für frauenfreundliche Vereinsangebote, das engagierte Wirken als Übungsleiterin sowie die Durchführung von integrativen Projekten. Die Ehrung soll zum Nachahmen anregen und motivieren.

Zum Ende des letzten Jahres ehrte der Kreissportbund Jerichower Land e.V. 5 engagierte Frauen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Susanne Stieger

SV Lokomotive Jerichow e.V.

 

Susanne Stieger ist schon seit vielen Jahren Übungsleiterin der Abteilung Voltigieren. In den Jahren hat sie den Kinder- und Jugendsport im Verein sehr aufgewertet und für reges Interesse in Jerichow gesorgt. Ihr Engagement und ihre Ideen sind unermüdlich und motivierend für alle.

Ursula Nickel

Stegelitzer Sportverein 94 e.V.

 

Ursula Nickel engagiert sich seit 1994 im Vereinssport und leitet seit 1996 bis heute die Freizeitsportgruppe der Senioren. 2002 übernahm sie die Leitung der Sektion Turnen/Gymnastik. Ursula Nickel organisierte die enge Zusammenarbeit der Seniorengruppe mit der Kindergartenstätte „Gänseblümchen“, die mit einem Kooperationsvertrag besiegelt wurde.

Anke Wilke

SV Eintracht Gommern e.V.

Anke Wilke ist eine langjährige Übungsleiterin im SV Eintracht Gommern, welche auch 10 Jahre als Jugendwartin arbeitete. Seit 2014 ist sie 2. Vorsitzende des Gesamtvereins und eine große Stütze des Vorstandes. Neben der Leichtathletik, wo sie die Funktion der stellvertretenden Abteilungsleiterin innehat, gehört ihr besonderes Interesse auch der Abteilung Aerobic.

Marlies Petschmann

Radfahrer Club Lostau v.1902 e.V.

Seit dem Jahr 2009 wird in Lostau wieder Radpolo gespielt, welches unter anderem ein Verdienst von Marlies Petschmann ist. Sie hat durch sehr viel Engagement, Einsatzbereitschaft und Herzblut viele Kinder für diese Sportart begeistert. Sehr gute Platzierungen unter anderem bei Deutsche Meisterschaften zeugen von guter Trainingsarbeit.

Michaela Köppe

TSG Grün-Weiß Möser e.V.

Michaela Köppe trainiert wöchentlich Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Sportart Leichtathletik mit sehr viel Erfolg. An Wochenenden nimmt sie und ihre Sportler an vielen Wettkämpfen teil. Außerdem stellt sie sich bei den Kinder- und Jugendspielen des Kreissportbundes JL als Kampfrichterin mit sehr hohem Einsatz zur Verfügung.

Back