Herzlich Willkommen

beim Kreissportbund Jerichower Land e.V.

 

Der Kreissportbund Jerichower Land e.V. wurde im Mai 1994 aus den Kreissportbünden Burg und Genthin gegründet. Ihm gehören gegenwärtig 131 gemeinnützige Sportvereine als Mitglieder an. In den Vereinen treiben ca. 14.900 Mitglieder in 39 Sportarten Sport. Der Kreissportbund Jerichower Land e.V. ist Mitglied im Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V., auf dessen Hompage ( www.lsb-sachsen-anhalt.de ) Sie noch weitere Informationen über unsere Vereine finden können.

25 Jahre Hallenkreismeisterschaften - Auftakt zur Hallensaison der Leichtathletik mit den AK 12 bis 16

 

Mit über 170 Teilnehmern bei den 25.Hallenkreismeisterschaften in der Burger Berufsschulsporthalle wurde am Freitag, dem 2.11.18 der Auftakt zur Hallensaison eingeläutet. 4 Vereine ( TSG Möser, PSV, SV Chemie, SV Eintracht Gommern) und 7 Schulen ( SEK Möser, SEK Parey, SEK CvC Burg, SEK Diesterweg Burg, SEK Brettin, SEK Gommern, Rolandgymnasium Burg) meldeten ihre Teilnehmer für die Disziplinen 2x30 m Sprint, Medizinballstoßen, Dreierhopp, Vierrundenlauf, Staffel 4x1 und dem Hochsprung.

Hohe Ehrung für Gründungsväter

Die Hallenkreismeisterschaften im Jerichower Land sind seit 25 Jahren eine feste Größe im Wettkampfkalender. Das war auch Anlass für Lutz Lapke (1.Vorsitzender des KSB) verdienstvolle Sportler und Gründungsväter auszuzeichnen. In Würdigung der Verdienste um die Förderung des Schulsports und der Leichtathletik im Jerichower Land wurden mit dem „Ehrenpokal des Sports in Sachsen-Anhalt“ Bernd Mittelstädt (Niegripp), Reinhard Dannat (Burg) und Fritz Mund (Genthin) ausgezeichnet.Seit nunmehr 25 Jahren sind sie die Gesichter und Macher der Meisterschaften. Mit einer „Ehrenmedaille des Sports in Sachsen-Anhalt“ wurden Juliane Herrmann (TSG Möser), Martina Butze (SEK Brettin) und Jörg Schröder (SEK Diesterweg Burg) unter dem Beifall aller Sportler ausgezeichnet.

 

Mit 4 Einzelsiegen und dem Mehrkampftitel im Walter-Seidel-Cup glänzte in der AK 16 weiblich Lucy Giesecke vom SV Chemie Genthin.  Für ihre ausgezeichneten Leistungen im Dreierhopp (6.93 m) und im Medballstoßen (10.51 m) bekam sie noch den begehrten Ehrenpokal für die „Beste Leistung“. Mit 4 Goldmedaillen, je 1-mal Silber und Bronze sowie den Mehrkampftitel trumpfte Elisa Thalheim vom SV Eintracht Gommern in der AK 13 auf.  Bei den 15-jährigen machte Maja Peldszus (SEK CvC Burg) mit 4 Titeln und dem Gewinn des Mehrkampftitels auf sich aufmerksam.

 

Bei den Jungen war der Burger Jonathan Kliche (M15) mit vier Gold- und zwei Silbermedaillen das Maß aller Dinge. Jonathan gewann neben dem Sprint (4,38 Sek.), dem Vierrundenlauf (54,90 Sek.) und dem Hochsprung (1,56 m) auch den 15.Walter-Seidel-Cup im Mehrkampf. Mit jeweils 2 Einzelsiegen stellten Huseyin Alizadeh (M12) und Jan Seeger (M 14) vom Burger Rolandgymnasium ihr Können unter Beweis. Sie gewannen auch den Titel im Mehrkampf. Besonders stark präsentierte sich beim Medizinball-stoßen der 14-Jährige Jason K. Fischmann (SEK CvC Burg), der den 3 -Kg -Ball auf die Tagesbestleistung von 13,09 m stieß. Damit erhielt er den Pokal für die „Beste Einzelleistung“ überreicht. Dorian Oberwinter (M 15) war der weiteste Springer im Dreierhopp (7,37 m). Der schnellste Sprinter über 30 Meter 12 war Martin Geibel in 4,46 Sekunden. Sie wurden ebenfalls mit einem Ehrenpokal für die „Beste Einzelleistung geehrt.

 

Bei den Mädchen der AK 12 überzeugte Bastienne Kühner (SEK Parey) mit 7.04 Meter im Medballstoßen. Kara Gerecke (15) wuchtete den 3-Kg-Ball ebenfalls auf sehr gute 8.83 Metern. Damit gewannen beide den Kreismeistertitel und die Ehrung „Beste Einzelleistung“. Die Sprintköniginnen über 30 Meter kamen aus Genthin und Möser. Luna Nowak (SVC) gewann in 4,64 Sekunden. Yasmine Salhi (SEK Möser) ließ mit 4.59 Sekunden im Finale nichts anbrennen.

 

Ergebnisse der Mehrkampfsieger „15. Walter-Seidel- Cup“

 

AK

  männlich

Punkte

weiblich

Punkte

12

Huseyin Alizadeh (BRG)

37

Jenna Mohnecke (BRG)

33

13

Janek Steinmüller (SEK   Diesterweg Burg)

34

Elisa Thalheim (SVE)

37

14

Jan Seeger (BRG)

33

Sina Hischer (SEK   Parey)

34

15

Jonathan Kliche (SEK CvC Burg)

38

Maja Peldszus (SEK  CvC)

37

16

Joshua Wittkowsky (BRG)

34

Lucy Giesecke (SVC)

40

 

 Auszeichnung mit dem Ehrenpokal „Beste Einzelleistung“

 

AK

 Jungen

Mädchen

12

Martin Geibel

Sprint 2x 30 m

Bastienne Kühner

Medball

13

Elias Groth

Medball

Luna Nowak

Sprint 2x 30 m

14

Jason K.Fischmann

Medball

Yasmine Salhi

Sprint 2x 30 m

15

Dorian Oberwinter

3er Hopp

Kara Gerecke

Medball

16

Nico Gerlach

Medball

Lucy Giesecke

3er Hopp + Medball

 

Back