Sportjugend aktuell:

 


Ferienfreizeit Sellin 2018

 

Die Sportjugend des Jerichower Landes bereitet zurzeit die Ferienfreizeit vom 29.06.2018 bis 07.07.2018 in Sellin vor. Nachdem 67 Kinder von ihren Eltern angemeldet wurden, erfolgte die Auswahl der Kinder. Dabei spielte das Alter, Ausgewogenheit der Geschlechter und die Unterbringungsmöglichkeiten eine große Rolle. So waren wir gezwungen 12 Kindern eine Absage zu erteilen. Es werden 30 Jungen und 25 Mädchen die Reise nach Sellin mit dem Busunternehmen LANGE-Tours aus Görzke antreten. Untergebracht werden sie in 3 bis 6 Bettzimmern im Ferienobjekt des Fördervereins Sellin. Das Objekt befindet sich 10 Minuten vom Ostseestrand entfernt. Betreut werden die Kinder von sieben ehrenamtlichen Betreuern und drei Küchenfrauen werden für das leibliche Wohl sorgen.

Auf dem Programm stehen Neptunfest, Besuch des Rügenparks, Go-Kart, Strandsportfest, Spieleabend, Disco und vieles mehr. Bei schönem Wetter steht das Baden in der Ostsee auf den Plan.

 

Marion Wöhe

Leiterin der Ferienfreizeit


       Ferienfreizeit Sellin 2017

 

Die Sportjugend des  Kreissportbund JL führte in der Zeit vom 23.06.2017 bis 02.07.2017 die 

22. Ferienfreizeit in Sellin auf Rügen durch.  An dem Ferienlager nahmen insgesamt 54 Kinder  aus dem Jerichower Land teil. Betreut wurden die Kinder im Alter zwischen 9 und 14 Jahren von 7 Betreuern, welche schon viele Jahre die KSB Ferienfreizeiten begleiten.  3 Küchenfrauen versorgten die Kinder mit sehr viel leckeren Speisen und Getränken. Trotz des schlechten Wetters, kam nie lange Weile auf. Die Betreuer haben  sich ständig neue Dinge einfallen  lassen und die Kinder zollten es mit Freude und Spaß. So wurde kurzerhand eine Stadtrally organsiert, wo die Kinder ihr Wissen und kleine Geschicklichkeitsspiele absolvieren mussten. Der Ehrgeiz war geweckt und die einzelnen Mannschaften gaben ihr Bestes. Des weiterem stand ein Besuch im Rügenpark, Go Card, Kino, Sommerrodelbahn, Fahrt mit dem Rasenden Roland und natürlich auch Disco auf dem Programm. An einen Nachmittag wurde kurzerhand eine Miss- und Mister Wahl Sellin organisiert. Die Teilnehmer führten in unterschiedlichen Kategorien (Bade-, Alltags- und Galakleidung) vor und wurden mit riesigem Applaus honoriert. Die Sieger wurden mit kleinen Präsenten belohnt .Einen sehr großen Anklang fanden auch die Bastelstunden, wo die Kinder Souvenirs für zu Hause basteln konnten.  So wurden Brettchen mit Lötkolben verziert und Deko Flaschen hergestellt.  Schien mal die Sonne ging es zum Strand um zu baden oder Volleyball, Fußball zu spielen.

Es waren wieder sehr schöne Tage und der Vorstand der Sportjugend JL möchte sich hiermit nochmals bei allen ehrenamtlichen Betreuern und Küchenfrauen bedanken.

Bis zum nächstem Jahr

Marion Wöhe

    

Leiterin der Ferienfreizeit 

                 Impressionen


Zweiter Teil:




Ferienfreizeit Sellin 2016 

Tag 1

 

Seebrücke Sellin


1  

 

 

 

 

erster Strandtag


1  

Eröffnungsdisco


 Tag 2

Karls Erdbeerhof


1  

 Tag 3

Go Kart


1  

 

 

 

 

Karls Erdbeerhof


1  

Strandsportfest


1  

 Tag 4

 

Co Kart/Sommerrodelbahn


1  

 

 

 

 

Bastelstunde


1  

 

Tag 5 

Spielevormittag


1  

 

 

 

 

U-Boot/Baabe


1  

Disco


 Tag 6 

 

 

 

 

Baumwipfelpfad



Abschluss-Disco am 7. Tag


1  

8. Tag: Ausflug mit dem "Rasenden Roland" und Neptunfest

 

 

 

 


1  



War es das schon wieder? Bis nächstes Jahr! 

 

 

 

 


1  

 

 Tschüss!!!



Ferienfreizeit Sellin 2015

Tag 1

 

 

 

Tag 2

 

 

  

 


Tag 3


Eröffnungsdisco


 Tag 4


Strandsportfest


Tag 5


Spieleabend-Schlag d. Betreuer


Tag 6


1  

Tag 7


1  

Tag 8


1  

Tag 9

Neptunfest



Abschlussdisco



 

Kreissportjugendtag der Sportjugend Jerichower Land

 

Am 08.04.15 begrüßte der Vorstand der Sportjugend im Kreissportbund Jerichower Lande.V. insgesamt 24 Jugendvertreter/Jugendwarte aus 20 Sportvereinen des Jerichower Landes zum ordentlichen Kreissportjugendtag 2015 im Sportlerheim des PSV Burg.

Die Vorsitzende der Sportjugend, Marion Wöhe von der SG Fortschritt Burg begrüßte unter den Teilnehmer /-innen unter anderem auch den stellvertretenden Geschäftsführer des KSB JL e.V., Reinhard Dannat, der im Verlauf der Versammlung zum Versammlungsleiter gewählt wurde.

Im Rechenschaftsbericht berichtete Stefan Reschke, SG Blau-Weiß Niegripp und stellvertretender Vorsitzender der Sportjugend über die Vorstandsarbeit in den zurückliegenden vier Jahren. In seinem Bericht führte er aus, dass im Moment die Sportjugend sich in 134 Vereinen des Kreissportbundes mit 14599 Mitgliedern um knapp über 5000 Kinder und Jugendliche im Altersbereich von 0-26 Jahren kümmert.

Kümmern heißt z.B. das Sportmobil/Hüpfburgangebot, Schulungsangebote wie die Jugendleitercard-Ausbildung (Juleica) oder die Sportjugendjahrestreffen mit den Vereinsvertretern, jährliche Durchführung der Ferienfreizeit an der Ostsee in Sellin oder das Betreiben des Sportjugendzentrums in Genthin/Altenplathow und vieles mehr.

Nach Diskussion zum Bericht und Entlastung des alten Sportjugendvorstandes wurde neugewählt. Alte und neue Sportjugendvorsitzende ist Marion Wöhe. Ihr Stellvertreter war und bleibt Stefan Reschke. Alte und neue Beisitzer sind Susi Jordan/Grün Weiß Möser und Nicky Rogge/RC Lostau „All Heil“. Zur neuen Beisitzerin wurde Bianka Kissner vom TSV Einheit Burg gewählt.

In Ihrem Schlusswort bedankte sich Marion Wöhe im Namen des gewählten Vorstands für das Vertrauen der Vereinsvertreter und das man gewillt ist, gemeinsam mit den Sportvereinen alles dafür zu tun, dass möglichst viele Kinder und Jugendliche den Weg in die Sportvereine finden und zu einem lebenslangen Sporttreiben animiert werden!

Ein Dank ging auch noch an die Sportfreunde des PSV Burg, die hervorragende Gastgeber waren!

Der Vorstand der Sportjugend v.l. Stefan Reschke, Bianka Kissner, Marion Wöhe, Nicky Rogge, Susi Jordan ist nicht auf dem Foto